Fundament für richtiges Reiten – die Ausbildung junger Pferde mit Susanne Miesner

Topveranstaltung  am 26.10.2016 beim ZRFV Voßwinkel e.V.

Die individuelle Ausbildung jedes jungen Pferdes richtet sich nach jahrhundertealten klassischen Ausbildungsgrundsätzen, die sich mit der „Skala der Ausbildung“ in den Richtlinien wiederspiegeln.
Im Vordergrund steht das Wissen um die natürlichen Verhaltensweisen und Bedürfnisse der Pferde, ohne das eine pferdegerechte Ausbildung mit dem Ziel der Harmonie zwischen Reiter und Pferd nicht möglich ist.

Pferdewirtschaftsmeisterin, erfolgreiche Dressurreiterin bis Grand Prix und Fachautorin Susanne Miesner demonstriert im Rahmen Diesen Seminares den klassischen Ausbildungsweg des jungen Dressurpferdes in einzelnen Schritten.
An verschiedenen Beispielen werden die Kriterien der altersgerechten Ausbildung gezeigt und die Augen und Ohren der Teilnehmer für die Körpersprache des Pferdes geschult.

PM zahlen 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro und Kinder bis 12 Jahre/PM bis 18 Jahre nehmen kostenlos teil.

Die Anmeldung erfolgt über http://www.pferd-aktuell.de/27295_1

Bitte Anmeldeschluß 21.10.2016 beachten.

Datum:26.10.2016
Uhrzeit:18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Referentin:Susanne Miesner
Veranstalter: Die Persönlichen Mitglieder (PM) der FN
Tel.: 02581/6362-247
E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de
Landesverband:Pferdesportverband Westfalen e.V.
Veranstaltungsort: Zucht-, Reit- und Fahrverein Voßwinkel e. V. in Arnsberg
Voßwinkeler Str. 2
59757 Arnsberg
Deutschland

Zur Person:

dr_miesner-150x220_w150_h220

Susanne Miesner ist eine seit 30 Jahren international anerkannte und erfolgreiche Ausbilderin von Reitern und Pferden.
Sie ist Pferdewirtschaftsmeisterin, ausgezeichnet mit der Stensbeckplakette und zudem Diplom Agraringenieur. Ihre wichtigsten Ausbilder waren Herbert Rehbein, Fritz Tempelmann und Johann Hinnemann. Sie hat sich sowohl im praktischen Reiten, als auch in der theoretischen Auseinandersetzung mit der Reitlehre einen Namen gemacht.
Auf jungen Pferden konnte sie zahlreiche Siege und Platzierungen auf Landeschampionaten und dem Bundeschampionat erzielen. Unvergessen sind dabei wohl die Ritte mit ihrem Pferd Ronaldo, der als einziges Pferd bisher in den Dressurpferdeprüfungen auf einem Bundeschampionat gleich zweimal die Note 9,5 bekommen konnte.
Im Grand Prix Sport war sie auf verschiedenen selbst ausgebildeten Pferden erfolgreich.
Dazu zählen vordere Platzierungen in Aachen, Devon und West Palm Beach, sowie bei den deutschen Meisterschaften der Berufsreiter.
Ihre Erfahrung im Ausbilden und Beurteilen von Nachwuchspferden stellte sie als häufig gefragte Fremdreiterin u.a. in Hengstleistungsprüfungen und auf dem Bundeschampionat unter Beweis.
Susanne Miesner ist Mitautorin der jetzt gültigen Richtlinien der FN, wodurch ihr die Zusammenarbeit und der Gedankenaustausch mit hervorragenden Pferdepersönlichkeiten ermöglicht wurde.
Neben einer Reihe von Lehrfilmen und Lehrbüchern des FN-Verlags zeichnet sie für die FN-Broschüre „Ausbildung von jungen Pferden“ verantwortlich.
Sie ist außerdem seit 15 Jahren im Prüfungsausschuss für Berufsreiter.
Ihr Wissen und ihre praktische Erfahrung hat sie in vielen Seminaren demonstriert und gezeigt, dass die klassischen Grundsätze unserer Reitlehre in sich schlüssig und pferdegerecht sind. Und sie hat gezeigt, dass die Grundausbildung für das junge Pferd das Fundament für die weitere Ausbildung ist.

Von | 2017-12-19T22:35:56+00:00 Oktober 7th, 2016|Allgemein|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar